Die baltischen Staaten und Deutschland

Schnellboote und ein Supertanker

Flexible Schnellboote Estland, Lettland und Litauen

  • kleine, aber feine Märkte mit den höchsten wirtschaftlichen Wachstumraten der EU
  • drei selbständige Staaten
  • offenes, international längst anerkanntes und westeuropäisches Geschäftsklima
  • hohes Verständnis für Qualität
  • im Gegensatz zu Asien nur max. zwei Flugstunden von Deutschland entfernt
  • Mentalität:
    • schnelle Entscheidungen
    • sehr gute Zahlungsmoral
    • flexible, sehr moderne Geschäftspraktiken
    • Verbundenheit durch gemeinsame deutsch-baltische Geschichte
  • Spachen
    • vier Muttersprachen (Estnisch, Lettisch, Litauisch und in manchen Regionen gut integriertes Russisch)
    • überall meist Englisch und auch immer wieder Deutsch als Geschäftssprache
  • Gesamter Markt: 6,9 Mio. Einwohner (ca. Schweiz)

Flagge von Estland Estland:

  • Hauptstadt: Tallinn (Reval)
  • Einwohner: 1,3 Mio.
  • BIP 2014*: 19,7 Mrd. EUR (+6,1%)
  • Kaufkraft (EU27=100) 2012: 69%
  • EUR seit 2011
  • Nordeuropäisch-skandinavisch mit enger Verbindung nach Finnland und Schweden, aber auch Rußland.

Flage von Lettland Lettland:

  • Hauptstadt: Riga
  • Einwohner: 2,0 Mio.
  • BIP 2014*: 24,9 Mrd. (+6,0%)
  • Kaufkraft (EU27=100) 2012: 62%
  • EUR seit Januar 2014
  • Großer und gut integrierter russischer Bevölkerungsanteil mit guten Beziehungen zu Rußland      

Flagge von Litauen Litauen:

  • Hauptstadt: Vilnius (Wilna)
  • Einwohner: 3,6 Mio.
  • BIP 2014*: 36,8 Mrd. EUR (+5,7%)
  • Kaufkraft (EU27=100) 2012: 70%
  • EUR 2015 geplant
  • Wirtschaftliche Beziehungen zu Polen, Königsberg und Weißrussland

Großunternehmen als Investoren

  • Kühne&Nagel
  • Skype (Gründung in Tallinn !)
  • Eon
  • Ikea
  • ...

Mittelständische Unternehmen diverser Branchen

  • oft Weltmarktführer in ihren Nischen
  • (Lohn-) Produktion
  • Dienstleistungen
  • Land- und Forstwirtschaft
  • ...

Behäbiger Supertanker Deutschland

Ebenso positiv, aber dennoch ganz anders stellt sich Deutschland mit seinem riesigen Markt dar, der für baltische Unternehmen nur Schritt für Schritt erreichbar ist, weil er einem starken Supertanker gleicht, der sich nur schwer entern läßt. Übersättigte Märkte, traditionelle Strukturen und im Handel oft sehr niedrige Preise machen den Export baltischer Produkte zwar nicht einfach, aber durch die schiere Marktgröße dennoch attraktiv.

Deutschland:

  • Hauptstadt: Berlin
  • Einwohner: 80,3 Mio.
  • BIP 2011: 2.835 Mrd. EUR (+3,2%)
  • Kaufkraft (EU27=100) 2012: 122%

Geeignete baltische Produkte für den deutschen Markt:

  • innovative Konsumartikel
  • IT-Dienstleistungen und Software
  • Maschinenbau- und Automobilzulieferung
  • Lebensmittel
  • Hochwertige Holzprodukte
  • ...

 

 * Schätzung

Quellen: Germany Trade and Invest, Eurostat, Bundeszentrale für politische Bildung

Kontakt